Geiler Dreier nach einem Fotoshop-Besuch!


Fotoaufnahmen sorgen für ein heißes Date!

Nach einem Saunafick ruhten Isabell und ich uns erst mal aus. Sie lag nackt neben mir und wir schliefen erst mal ein. Als ich gegen 17.00 Uhr aufwachte und aufstand, um mich ein wenig frisch zu machen, schlief Isabell immer noch. Danach ging ich in die kleinen Shop um ein Massageöl zu kaufen, denn ich wollte Isabell nachdem nach dem Aufwachen mit einer schönen Tantra Massage verwöhnen. Als ich dann nach oben kam war Isabell nicht zu sehen, ich hörte sie aber aus dem Bad und als ich hinein ging lag sie in einem schönen Schaumbad in der riesigen Wanne.

Ich stellte das Öl in heißes Wasser und fragte sie ob ich denn ein paar Aufnahmen von ihr in der Wanne machen sollte, denn sie sah wirklich super darin aus. Also holte ich meine Kamera und als ich wieder ins Bad kam, hatte sie sich auf den Rand der Wanne gesetzt und verteilte den Schaum auf ihrem Körper. Es sah zum Anbeißen aus. Ich photographierte was das Zeug hielt – Isabell in der Wanne, halb aus der Wanne, mit geschlossenen und geöffneten Schenkeln und so weiter. Danach brauste ich Isabell ab und trocknete sie ab um, sie dann auf unser Bett zu tragen. Sie schaute mich so ungläubig an als ich ihr sagte, sie solle sich mal auf den Bauch legen ich wollte sie verwöhnen.

Sie meinte, sie wolle nicht schon wieder Sex. Ich legte meinen Finger auf ihren Mund und ging ins Bad um das mittlerweile warme Öl zu holen. Ich drehte sie um und begann mit der Massage. Ich verteilte das Öl auf ihrem Körper und begann meine Tantra Massage bei ihr, sie schnurrte wie ein große Raubkatze. Als ich nach langem massieren dann ihren Arsch massierte, öffnete sie ihre Beine und ich konnte wieder einen Blick auf ihr blankes Paradies werfen, das ich auch gleich in meine Massage mit einbezog, was bei der Massage sowieso mit dazu gehört. Ich bat Isabell sich umzudrehen, damit ich nun ihre Vorderseite massieren konnte. Ich ölte jetzt ihre Vorderseite ein und strich über ihre Titten und um sie herum, sowie über den Bauch und Beine bis zu ihrer Fotze.

Sie öffnete wie von selbst ihre Beine und lag mit geschlossenen Augen vor mir und genoß die Massage. Mit meiner Handfläche fuhr ich über ihren Venushügel und zwischen ihre Beine und verteilte dort auch noch das Öl. Ihre Schamlippen waren schon wieder etwas geschwollen und ich fuhr zart drüber und merkte ihre Hitze und durch das Öl waren sie schön glitschig. Es sah zum Anbeißen aus.

Isabell fragte mich plötzlich: “Kannst du auch von mir Aufnahmen machen, wenn ich so eingeölt vor dir liege?” Ich wollte aber erst meine Massage zu Ende bringen, aber sie bestand darauf, daß ich erst die Aufnahmen mache. Danach massierte ich sie weiter, und Isabell genoß es wieder zunehmend. Ich massierte ihre Titten, Bauch und ihre Fickspalte, wobei ich aber bewußt nur ihre äußeren Schamlippen massierte, aber nicht in sie eindrang. Sie kam mir immer mehr mit ihrem Becken entgegen und dann fuhr ich endlich über ihre Muschi und drang langsam in sie ein, sie quittierte es mit einem tiefen seufzen und ich massierte sie auch in ihrer heißen und feuchten Muschi.
Ihre Nippel richteten sich auf und es konnte nicht mehr lange dauern bis Isabell ihren Orgasmus hatte. Sie schrie ihn nur so raus und kam ca. 2 min. in denen ich sie weiter massierte wieder langsam zu sich. Isabell lächelte mich an und gab mir einen langen Zungenkuß und bedankte sich für diese Massage.

Es war mittlerweile schon 20.00 Uhr und Isabell wollte nun was essen gehen und wir machten uns fertig. Da ich schneller als sie fertig war ging ich schon mal runter, um einen schönen Tisch zu reservieren und die schon gemachten Filme zur Schnellentwicklung zu geben . Der Maus im Fotoshop sagte ich nur, sie solle sich nicht über die Aufnahmen wundern, es sei für ein Magazin. Isabell kam gerade aus dem Aufzug als ich aus dem Fotoshop kam und sah wieder bezaubernd aus in ihrem nachtblauen langen Kleid mit dem riesigen Schlitz darin der auf der Seite bis fast zu ihrer Hüfte reichte. So konnte jeder Mann sich ausmalen, ob sie nun was unter dem Kleid trägt oder nicht . Es sah einfach bezaubernd aus und der Kellner begleitete uns an unseren Tisch.

 

Spontaner Dreier mit zwei süßen Mösen

Nach dem Essen wollte Isabell noch mit mir tanzen gehen. In der gemütlichen Disco nahmen wir an einem kleinen Tisch platz und sie saß mir gegenüber. Als eine Runde Foxrott gespielt wurde gingen wir auf die Tanzfläche und wirbelten ein wenig herum. Danach kam eine Schmuserunde und Isa drückte sich sehr verführerisch an mich und bewegte ihren Unterleib sehr gekonnt. Danach setzten wir uns an unseren Tisch und plauderten noch ein wenig zusammen. Es war so gegen 1 Uhr morgens als plötzlich die kleine Maus aus dem Fotogeschäft zu uns an den Tisch kam und fragte, ob sie sich zu uns setzen dürfte. Ich schaute zu Isa und sie zwinkerte mir nur zu. Sie hielt die Bilder von gestern und heute Mittag in der Hand und übergab diese mir mit den Worten, daß sie einmalig seien und sie beim entwickeln schon ganz heiß geworden wäre, deshalb wollte sie sie uns noch unbedingt heute Nacht geben.

Isa schaute mich mit einem Zwinkern an und fragte die Kleine was sie denn trinken wolle. Sie wollte sie gerne einladen weil sie sich solche Mühe gegeben hätte mit dem Entwickeln. Wir tranken dann zusammen Sekt und es wurde noch eine sehr lustige Nacht. Als wir dann um 2 Uhr aus der Disco gingen, fragte Isa nun Chantal, ob sie noch mit auf unsere Suite kommen wolle, um sich mit ihr zusammen fotographieren zu lassen. Ich fragte die Beiden, ob sie wissen wie spät es eigentlich sei und sie lachten mich nur an, als sie in den Aufzug stiegen. Als ich den Schlüssel in den Fahrstuhl steckte um in die Suite zu kommen fingen die Beiden an sich zu küssen, da war ein Dreier schon vorprogrammiert, dachte ich lüsternd.

Spontaner Dreier im Hotel

Es war ein geiler Anblick, also konnte ich mich auf eine lange Nacht einstellen. Ich holte meine Fotoausrüstung und fing an die beiden abzulichten. Sie zogen sich gegenseitig aus und Chantal sah auch sehr gut aus. Sie war etwas kleiner als Isa, also so ca. 1,70 hatte kurze blonde Haare und einen schönen Busen und Arsch.. Isa kam zu mir und fragte mich ob ich sauer wäre wenn sie sich mit Chantal noch mein restliches Öl übergießen würde, um sich dann gegenseitig zu streicheln und über einander glitschen.. ich verneinte, denn es werden bestimmt geile Aufnahmen dachte ich mir. Also zog ich mich erstmal nachdem ich den Film gewechselt hatte aus, denn ich hatte ja noch immer den Anzug an.

Als ich mich frei gemacht hatte fing ich an die sich auf dem Bett wälzenden Mädchen in allen Lagen zu fotographieren . Isa öffnete ihre Beine und Chantal lag dazwischen und so weiter. Als die Filme voll waren, sagte ich es den Mädels und sie grinsten mich beide an, daß ich brav gewesen wäre und nun endlich in ihre Mitte kommen sollte. Nichts lieber als das und schwupp war mein Slip weg und ich sprang zu den Beiden ins Wasserbett, wo sie sofort begannen mich mit ihren öligen Körpern einzuölen. Ein Genuß kann ich euch sagen von 2 solch geilen Mäusen so eingeölt zu werden. Dann fing Isa an mir meinen schon leicht stehenden Schwanz zu blasen, während ich mich an der zarten blanken Muschi von Chantal vergnügte, was ihr aber auch sehr gut gefiel.

Isa setzte sich auf mich und führte sich meinen harten Schwanz in ihre glitschige Möse und reitete auf mir während ich Chantal leckte und sich die 2 über mich knutschen , dann wechselten wir in den verschiedensten Stellungen, bis ich dann zum Schluß beiden ins Gesicht und über die Titten spritzte. Danach schliefen wir eng umschlungen ein. Am anderen Morgen gegen 12.00 Uhr wurde ich durch zartes streicheln der Beiden geweckt und wir gingen erst mal zusammen in die große Wanne. Dort sagte Chantal uns, daß sie frei habe und heute noch die Bilder von sich und Isa entwickeln wollte, damit wir diese als Geschenk mitnehmen könnten, wenn wir später abreisen würden.

Doch bevor sie gehen würde, wolle sie noch einen Wannenfick mit mir und Isa und dann ging es los. Chantal tauchte ab und blies mir meinen Schwanz hart und dann leckte sie Isa unter Wasser. Danach vögelten wir wieder in allen Stellungen bis es mir wieder mehrmals kam .. wir duschten uns noch und dann ging Chantal um die Bilder zu entwickeln. Kurz vor der Abreise bekamen wir die Bilder und Chantal und Isa wollten sich schon nächste Woche treffen. Ich sollte auch mit von der Partie sein, aber an diesem Wochenende kam ja meine Susi wieder aus den Urlaub zurück. Leider wird es bei mir nichts mit dem Dreier werden, schade, schade.

Das könnte Dich auch interessieren …