Der kleine Penis und der Handjob in der Sauna

Mist, ich hatte sie vor lauter Aufregung aus den Augen verloren. Ich schaute mich ein wenig um, und beobachtete die Menschen. Zumeist waren es ältere Damen und Herren. Die Damen hatten fast durchweg wie ich ein Handtuch umgewickelt, die Herren waren sich da wohl nicht einig. Einige trugen ebenfalls ein Handtuch um die Hüften, einige liefen auch ganz Nackt durch die Gegend. Ich beobachtete einige von ihnen. Erstaunlicherweise waren so einige darunter, deren Penis nicht größer war als meiner.

Kleiner Schwanzvergleich

Einige hatten jedoch schon viel mehr zu „bieten“ als ich. Auch einige jüngere Pärchen konnte ich beobachten, und es waren ein paar ganz hübsche Mädchen dabei. Ich war zwar zum einen ein wenig enttäuscht darüber, das die meisten Frauen mehr oder weniger bedeckt waren, auf der anderen Seite jedoch auch ein wenig froh. Mich überkam ein wenig Angst, erregt zu werden. So sehr erregt, als das man es hätte sehen können….

Aber Nacktheit schien hier ja normal zu sein. Ich untersuchte zunächst einmal die Umgebung, konnte ja nicht ewig auf dem Fleck stehen bleiben, und Leute beobachten. Natürlich auch in der Hoffnung die beiden Mädchen wieder zu finden. Der FKK-Bereich war auf mehreren Etagen verteilt. Ich ging also an mehreren Saunen vorbei, um erst einmal alles zu sehen. Und versuchte natürlich auch durch die kleinen Fenster in die Saunen hereinzuschauen.

Wo sie wohl waren ? Auf der oberen Etage waren sie auch nicht zu finden. Ich war schon ein wenig enttäuscht, ging entmutigt die Treppe wieder herunter. Auf dem Weg nach unten entdeckte ich, das es auch noch einen Außenbereich im FFK – Bereich gab. Ich ging hinaus in die Kälte. Draußen waren soweit ich erkennen konnte noch 2 weitere finnische Saunen. Und es war bitterkalt, so spärlich wie ich angezogen war. Als die kalte Luft meinen Schritt durchzog, merkte ich förmlich meinen Penis schrumpfen. Aber es war nicht weit zu der ersten Sauna. Ich ging hinüber und schaute vorsichtig durch das kleine Fenster. Drinnen war es zwar recht dunkel, doch es war niemand zu sehen.

Mist – sollten die beiden wirklich in der letzten Sauna sein ? Ich ging zu letzten Sauna, und auch wenn niemand drinnen gewesen wäre, ich wäre rein gegangen, so kalt war mir mittlerweile. Aber durch das kleine Fenster konnte ich 2 weibliche Wesen drinnen sitzen sehen, und so festigte ich noch eben mein Handtuch und öffnete ich die Tür zur Sauna….

Der typische Saunaduft kam mir entgegen. Ich war bis dahin noch nie in einer Sauna gewesen. Heute genieße ich den Geruch. Es war eine finnische Sauna, und nicht zu heiß. Leider war es nicht sehr hell, meine Augen mußten sich erst noch an die Lichtverhältnisse gewöhnen. Aber ich konnte deutlich die beiden Mädchen von vorhin erkennen. Beide saßen mit den Füßen voran auf einer dieser Bänke. Und nicht wie es sich gehört (was ich heute weiß) mit den Füßen auf dem eigenen Handtuch, sondern hatten dasselbe um die Hüften gelegt. So wie ich.

Mit zwei Hübschen alleine in der Sauna

Ich sagte kurz „Hallo“ und setzte mich genau gegenüber den Beiden, nur eine Etage tiefer. Mein Handtuch ließ ich so, wie es war, ebenfalls um die Hüften. Nachdem ich Platz genommen hatte versuchte ich ganz heimlich ein paar Blicke zu erhaschen. Ich ließ ab und an meine Augen durch den Raum kreisen, nicht ohne eine Sekunde länger als normal auf den Beiden zu verharren. In der Tat waren beide sehr hübsch, auch und vor allem die Gesichter gefielen mir. Die eine, blond, lange Haare hatte es mir besonders angetan. Sie hatte wirklich einen makellosen Körper, soweit man das trotz Handtuch sehen konnte…

Ich schätzte sie wirklich auf nicht älter als 18, oder 19. Sie hatte einen wunderschönen Busen, den schönsten, die ich bis dahin je gesehen hatte. Naja, in der tat hatte ich noch kaum welche in der Realität gesehen, aber sie übertraf gar die schönsten Bilder in meinem Kopf. Ihr Busen war straff wie ein Ballon, eben diese jugendliche Frische. Sie hatte soweit ich das in meinen flüchtigen Blicken feststellen konnte relativ kleine Brustwaren. Sie waren sehr schön geformt.

Das andere Mädchen hatte dunkle, kurze Haare. Sie hatte einen nicht ganz so großen Busen, aber auch sehr schön geformt, nur eben nicht so prall. Ihre Brustwarzen waren ein wenig größer. Beide waren schlank, und wenn mich die Lichtverhältnisse nicht täuschten, auch leicht solariumgebräunt. Was mich fast um den Verstand brachte war, das das blonde Mädchen sich anscheinend immer mit Unterwäsche bräunte. Deutlich war zu erkennen, das der Busen um einiges weißer war, als der Rest des Körpers. Dadurch waren vor allem die Brustwarzen deutlich zu erkennen.

Das könnte dich auch interessieren...