Heimlich Sex Tagebuch gelesen

18.3
Er hat angerufen. Er hat wirklich angerufen. Morgen kommt er zu uns. Ich kann garnicht aufschreiben wie froh ich darüber bin. Ich habe mich total in ihn verliebt. Es ist nicht nur die totale Geilheit die mich zu ihm hinzieht. Ob es ihm ähnlich geht? Ich glaube heute Nacht werde ich nicht schlafen können.

19.3
Er war da. Wir haben einen Kaffe getrunken und Kuchen gegessen. Ich bin dann mit ihm auf mein Zimmer gegangen. Mutter hat uns die ganze Zeit nicht gestörrt. Sie hat nur einmal kurz durch die Tür gerufen ob wir was brauchen würden. Er hat mir gebeichtet das er sich in mich verliebt hat und danach haben wir uns geküsst. Er kann herrlich küssen. Ich bin so glücklich. Meine Gedanken drehen sich nur um ihn. Ich kann es nicht abwarten ihn morgen im Bus wiederzusehen.

20.3
Der Tag war unendlich lang bis ich ihn im Bus wiedergesehen habe. Er hat mir angeboten das ich mit zu ihm kommen soll. Nachdem ich kurz einmal hier war bin ich mit zu ihm gegangen. Wir haben fast die ganze Zeit nur geknutscht. Mehr aber nicht. Ich wäre gern noch weiter gegangen aber er wollte es noch nicht. Ich glaube er liebt mich wirklich. Jeder andere hätte das eindeutige Angebot für einen Fick bestimmt nicht ausgeschlagen. Die weiteren Seiten enthalten nichts interessantes. Moni hat nur unsere Besuche im Tierpark beschrieben und wie ich ihr das Inlinern beigebracht habe. Mich interressierte nun aber wie sie unseren ersten Sex empfunden hat und suche die Seite.

5.4
Heute ist es passiert. Wir hatten unseren ersten Sex miteinander. Ich bin normalerweise nicht so langsam. Wenn ich einen Typen geil finde treibe ich es meist gleich beim ersten Date mit ihm. Aber mit Nick war es anders. Ich liebe ihn. Ich liebe ihn wirklich. Er ist sehr sanft. Er hat mich gestreichelt hat aber gewartet bis ich ihn langsam ausgezogen habe. Er hat sanft meine Brust gestreichelt sie geleckt und ist dabei mit seiner Hand immer tiefer gewandert. Ich hatte inzwischen seine Hose geöffnet und seinen Steifen herausgeholt. Er hat ein Prachtexemplar von Schwanz. Kerzengerade und mindestens 20cm lang. Nachdem wir uns ausgezogen hatten hat er sein Teil in mich gebohrt. Er kann sehr gut Ficken. Kurz bevor ich meinen Höhepunkt erreichte, stoppte er seine Bewegungen und erst nach einer Pause machte er weiter. Er trieb mich regelrecht in den Wahnsinn bis er mich endlich zur Erlösung brachte. Nachdem musste ich heulen. So glücklich war ich. Wir umarmten uns noch eine Weile und versprachen uns ewige Treue. Ich hoffe es bleibt bei dem Versprechen.

6.4
Letzte Nacht habe ich nur von Nick geträumt. Als ich heute morgen aufwachte war mein Bettlaken ganz naß von meinem Mösensaft. Ich habe heute nur mit ihm telefoniert. Wir sehen uns leider erst morgen wieder. Er war heute auf einer Dienstreise.

7.5
Endlich habe ich Nick wiedergesehen. Er hat mich hier Besucht. Ich hatte sehr gern wieder mit ihm geschlafen aber meine Mutter war hier. Ma ist zwar nicht gerade prüde. Ich weiß aber nicht was sie sagen würde wenn sie mich beim Sex mit meinem Freund hier erwischen würde. Wir haben uns die ganze Zeit nur unterhalten und haben festgestellt das wir beide eine Vorliebe für Freiluft-Sex hatten und das bei passendem Wetter mal machen wollten. Ich freue mich schon auf morgen wo ich ihn wiedertreffe.

Also damals hat sie mich wirklich geliebt, aber, wie ist es heute. Liebt Moni mich immer noch oder bin ich für sie wirklich nur noch Beiwerk. Ich glaube ich gehe kaputt wenn sie mit mir Schluss macht. Ich blättere einige Seiten weiter wobei ich die einzelnen Seiten immer kurz überfliege. Ich finde aber keinen Anhaltspunkt für meine Vermutung.
Eine Seite fällt mir denn aber doch auf:

Sex Tagebuch vom ersten Lover und seinen Qualitäten

25.6
Ich habe heute Karsten wieder getroffen. Mein erster Lover. Wäre ich jetzt nicht in Nick verliebt würde ich ihn mir sofort schnappen und es auf der Stelle mit ihm wieder treiben. Das könnte ich Nick aber nicht antun. Ich würde sterben wenn ich ihn verlieren würde. Mit Karsten habe ich mich nur kurz unterhalten und ich bin dann weitergegangen. Vorhin habe ich wieder mit Nick geschlafen. Er hat leider gemerkt dass ich ziemlich erregt war. Die Begegnung mit Karsten hat mich doch etwas aufgewühlt. Er war schließlich damals mein erster Stecher und ich war fast 1 Jahr mit ihm zusammen.

26.6
Ich konnte nicht anders. Ich habe Nick gestanden dass ich Karsten getroffen habe und ihn von ihm erzählt. Ich hoffe inständig das Nick mir weiterhin vertraut. Ich werde ihn niemals betrügen. Das könnte ich nicht und denke er weiß das auch.

Das könnte dich auch interessieren...