Ausflug nach Hamburg

Ich bin Mitte 30, schlank, blond, langbeinig und denke, ganz anziehend auf Männer wirkend. Eigentlich bin ich mehr der dominante Typ Frau, aber in Hamburg habe ich es mal ganz anders erlebt und wie gesagt, auch schon länger erträumt.
Zusammen mit meinem Mann waren wir in Hamburg bei Bekannten eingeladen. Da wir noch einige Zeit bis zur Verabredung hatten, haben wir uns vorher noch ein wenig die Stadt angesehen. D.h. sehr viel haben wir nicht gesehen, denn vor einem Pornokino machten wir Halt und sind gleich hinein.

Schon beim Betreten wurde mir ganz kribbelig zwischen den Beinen. Es waren mehrere dunkle Räume und auf verschiedenen Leinwänden flimmerten die schärfsten Pornos. Überall bemerkte ich geile Männer, die hemmungslos Ihren Schwanz zeigten und auch teilweise sehr heftig daran wichsten.
Diese Situation löste in mir ein mulmiges und zugleich irres Gefühl aus. Als mein Mann mich streichelte, bemerkte er auch sofort wie feucht meine Muschi schon war und dass ich wohl bereit war mehr zu erleben..

Bei ihm war es ebenso, denn sein harter Schwanz war nicht zu übersehen. Es war diese frivole, anonyme Situation, die uns beide anheizte. Es dauerte auch nicht sehr lange und ich hatte seinen Prügel im Mund, während er mit seinen Fingern bei mir an der Muschi spielte.
Wir wurden immer geiler und geiler, bis er mich zurück in die Kabine drängte, wo er mich dann heftig leckte und ich meinen ersten Orgasmus bekam. Plötzlich wurden wir von einem Pärchen angefeuert: „Los fick Sie richtig durch…! „

Sie blickten durch ein Loch in der Kabinentrennwand. Dieser Aufforderung kamen wir gleich nach und während er ganz tief von hinten in meine nasse Fotze stieß und mich regelrecht aufbohrte, feuerten sie uns weiter obszön an und sie begann die Hand durchs Loch zu stecken und knetete die prallen Eier meines Mannes, der jetzt unter lautem Stöhnen abspritzte.
Danach gingen wir zu unseren Freunden, wo wir uns auch schon nach ca. zwei Stunden wieder aus dem Staub machten, denn wir waren wie hypnotisiert von unserem Erlebnis und fanden uns schon wenig später in diesem Kino, wo es jetzt wohl erst richtig losgehen sollte.

Es waren wieder viele Männer dort, die nur darauf warteten etwas geiles zu erleben. Wir gingen gleich in eine dunkle Ecke, in der so ein Lederstring von der Decke hing. So aufgegeilt haben wir gleich unsere lästigen Klamotten ausgezogen und ich habe mich mit beiden Beinen hineingelegt.
Sofort spürte ich gierige Hände, die mich überall an Fotze, Po und Brust befummelten. Mein Mann hat mich heftig gebumst und mir aus der Poppersflasche eine Dosis verabreicht, die mich total hemmungslos werden ließ.

Es war so etwas von geil: Der harte Schwanz in meiner Fotze, zwei Riesenprügel im Mund und überall nur Hände. Ich wurde garantiert von fünf, sechs Hengsten gleichzeitig von einem Oragsmus zum anderen getrieben und habe mich einfach gehen lassen.
Irgendwann sind wir dann total erschöpft nach Hause und nur noch ins Bett gefallen. Es war wirklich ein irres Erlebnis und irgendwann fahren wir sicher wieder nach Hamburg. Mal sehen, was so passiert, denn zu fest sollte man so etwas nicht einplanen….

Das könnte dich auch interessieren...