Die Fotze die immer juckt

Es war einmal eine junge Frau die hatte nicht nur schöne Titten, sondern auch eine ganz geile, immer juckende Fotze. Wenn diese zu sehr juckte schob sie sich ganz einfach einen oder mehrere Finger in die Spalte und fing an zu wichsen. Sie spielte am Kitzler und an ihrem G-Punkt, dachte dabei an einen geilen Schwanz und stellte sich vor wie sie von diesem prallen Prügel aufgespießt und richtig durchgefickt wurde.

Bei dieser Vorstellung dauerte es gar nicht lange und sie bekam einen wunderschönen Orgasmus der ihren Unterleib und ihre Fotze so richtig durchschüttelte. Wenn der Mösensaft aus ihrer Spalte floss war sie so richtig zufrieden und entspannt…

Eines Tages ging sie in einem nahe gelegenen Park spazieren und es überkam sie wieder dieser fürchterliche Juckreiz zwischen ihren Beinen. Die Abenddämmerung brach langsam an und sie setzte sich auf eine Parkbank. Mit einer Hand schob sie ihren Minirock etwas nach oben und fuhr mit der Anderen neben ihrem Stringtanga in ihre feuchte Spalte. Mit dem Saft der aus der Fotze lief befeuchtete sie ihren Mittelfinger und begann ihren Kitzler zu wichsen. Das geile Gefühl das sie dabei verspürte zog ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. So merkte sie nicht, dass sich zwei junge Männer näherten und aus kurzer Entfernung ihr Tun mit Interesse betrachteten. Durch die Beobachtung der Wichserei schwollen deren Schwänze stark an und zeichneten sich deutlich in ihren Hosen ab. Die Frau wichste immer schneller und hatte kurz darauf einen ganz tollen Orgasmus.

Als sie die geschlossenen Augen öffnete, sah sie, dass die zwei Männer links und rechts neben ihr saßen und sich durch die Hose ihre Schwänze rieben. Zuerst war sie erschrocken, doch als die beiden ihr zulächelten kamen sie schnell ins Gespräch. Warum sie es sich denn selbst besorgt habe wenn doch hier zwei unausgelastet Schwänze diese Arbeit für sie übernehmen könnten? Konnte ich ja nicht wissen als mich der Juckreiz überkam. Sie griff den Beiden an die Hosen und stellte fest, dass sich da ganz schön was ergeben konnte.

Schnell war man sich einig und da die junge Frau – sie hieß Karin – ganz in der Nähe wohnte, machten sich Jörg und Marc mit ihr auf den Weg dorthin.

Im Wohnzimmer nahmen die Beiden in tiefen Ledersesseln Platz während Karin eine Flasche Sekt aus dem Kühlschrank holte die Gläser einschenkte und auf ein gutes Gelingen des Abends mit den Jungs anstieß.

Die Bluse hatte sie aufgeknöpft und man konnte deutlich den Spitzenbesetzten BH sehen der ihre Nippel und Warzen frei ließ. Sie saß zwischen den Beiden und langte ihnen ganz ohne Vorwarnung an die Beulen in ihren Hosen. Ihre kundigen Hände walkten die Schwänze durch den Stoff hindurch und die Schwänze wuchsen und drückten gegen ihre Hände. Sie öffnete Marcs Reißverschluss und holte dessen Schwanz heraus, stülpte ihre warmen Lippen über die glänzende Eichel und begann zu Saugen und zu Lutschen. Jörg nuckelte mittlerweile an ihren Nippeln, fuhr mit einer Hand unter ihren Minirock und steckte ihr den Mittelfinger in die glitschige Fotze. Er hatte seine Hose bereits abgestreift und wichste mit zügigen Bewegungen seinen prallen Schwanz.

Karin wurde durch Jörgs Fingerspiel so geil dass sie losschrie: „So fickt mich doch endlich, ihr geilen Hengste“…

Schnell waren die Kleider abgestreift, Marc legte sich auf den Teppich Karin pflanzte ihre nasse Fotze auf seinen Speer und stieß sich den Schwanz bis zum Anschlag in ihr Loch.

Nachdem Karin eine Weile auf Marcs Schwanz geritten war, drückte sie Jörg nach vorn, holte sich aus der triefenden Fotze eine Ladung Saft, schmierte seinen Prügel und das Poloch ein und stieß seinen prallen Prügel in die geile Arschfotze. Karin keuchte und stöhnte, die Jungs passten ihre Bewegungen schön an und fickten ihre beiden Löcher bis der Saft aus ihren Schwänzen in Karins Löcher spritzte.

den Rest verteilten sie dann noch auf Karins Bauch und Schamhügel…

Karin leckte die beiden Schwänze schön sauber…

und stellte sich vor wie es wäre, noch ein paar von dieser Sorte vernaschen zu können…

auch der letzte Tropfen wurde noch aus dem Schwanz gesaugt…

und dann träumte sie von diesem Prügel, wie er ihr wohl die Fotze füllen würde????

You may also like...