Meine Chefin

Mein Name ist Simone und ich arbeite als Kellnerin in einer Kneipe. Ich habe eine Frau als Chefin und um die dreht sich meine Geschichte.

Wir haben Abends immer lange geöffnet und wenn nicht mehr viel zu tun ist, schickt Karin  – so heißt meine Chefin, mich immer früher nach Hause. Letzten Freitag waren auch nur noch vier Männer da, als Sie mich nach Hause geschickt hat.
Beim umziehen in unserem Büro hörte ich dann aber noch lautes lachen im Schankraum und ich habe mich vorsichtig an die Tür gestellt und noch in den Raum geschaut. Vor Schreck habe ich ganz große Augen bekommen.

Meine Chefin hing mit entblößtem Oberkörper über einem Tisch und hat dort einem der Männer einen Zungenkuß gegeben. Die Beiden die rechts und links neben dem Tisch saßen hatten jeder eine Brust in der Hand und tunkten diese in Ihr Bierglas. Der Vierte stand auf und hat langsam ihren Rock hochgeschoben Karin hat das alles nicht weiter gestört Sie hat den Mann vor ihr immer weiter geküßt.
Ich war doch sehr erstaunt als ich sah das meine Chefin nur halterlose Strümpfe und keinen Slip unter ihrem Rock trug. Dann hat der Kerl ihr mit der flachen Hand auf den Po geschlagen. Karin hat darauf die Beine gleich weit auseinandergestellt. Da haben die Kerle aufgelacht und einer hat gesagt “ ich glaube die braucht es hart.“

Da hat der Kerl den Sie geküßt hat ihr in die Haare gegriffen und meine Chefin gefragt wie sie es möchte. Zu meinem erstaunen hat sie gesagt das sie es besonders hart braucht. Da haben die Kerle wieder gelacht und der Kerl der vor Ihr stand hat seine Hose geöffnet und gesagt das sie erst mal seinen Schwanz blasen soll um zu sehen ob sie es überhaupt verdient hätte. Die beiden rechts und links von ihr haben auch ihre Hosen geöffnet und ihre Schwänze in ihre Hände gelegt und dann haben sie angefangen meiner Chefin die Brustwarzen lang zu ziehen.

Der hinter ihr stand ist zum Tresen gegangen und hat sich eine Flasche Bier geholt und sie mit einem Zug ausgetrunken dann ist er wieder hinter sie getreten und hat den Flaschenboden gegen ihre Muschi gedrückt. Zu meinem Erstaunen ist die Flasche sofort in ihre Muschi geglitten.
Dann hat der Kerl einen Finger genommen und ihn ihr brutal in den Po gebohrt sie hat losgewinselt und sich gekrümmt er hat aber immer tiefer gebohrt und angefangen sie mit dem Finger in den Po zu ficken und sie ist immer ruhiger geworden. Dann hat er gesagt ich glaube sie ist soweit und er hat den platz mit dem vor ihr getauscht und dieser ist hinter sie getreten und hat ihr seinen Schwanz sofort in den Po geschoben und hat angefangen sie hart in den Po zu ficken:

Der andere hat ihr seinen Schwanz sofort ins Maul gesteckt und sie dann als dreckige Nutte beschimpft und sie an den Haaren hin und her gerissen. Nacheinander haben sie dann alle in den Arsch gefickt und sie hat immer lauter gestöhnt und irgendwann ihren Orgasmus bekommen.

Von Sabine

You may also like...